Was bringt Suchmaschinen­optimierung (SEO)?

28. April 2020
Online Marketing

Mit Suchmaschinenoptimierung sind Massnahmen zur Optimierung der Webseite für Google & Co. gemeint. Verschiedene Bereiche wie Technik und Inhalt der Website werden auf die Vorgaben von Suchmaschinen abgestimmt. Egal, ob es um eine kurze Ladezeit der Seite geht oder um inhaltliche Tiefe. In der Suchmaschinenoptimierung wird die Webseite ganzheitlich betrachtet, damit die Massnahmen effektiv wirken.

Ziel aller SEO-Massnahmen ist es immer, unter die Top-10-Ergebnisse bei Google zu gelangen, Suchende auf die eigene Webseite zu leiten und dadurch Traffic zu generieren. Auf Seite 2 der Ergebnisse klickt in der Regel niemand mehr. Um weit vorne gelistet zu werden, ist es wichtig, alle Webseiten-Bestandteile möglichst gut zu optimieren.

 

SEO – der schlaue Weg zur Sichtbarkeit

Um Interessierte auf die eigene Webseite zu locken, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Bezahlte Werbemassnahmen, Verlinkungen von anderen Webseiten oder eben das Generieren von Besuchen über eine Suchmaschine.

Wer eine neue Webseite ins Netz stellt, kann nicht sofort damit rechnen, Besuche über Google zu bekommen. Die Seiten der Webseite müssen erst einmal vom Google Bot gesichtet und in den Google Index aufgenommen werden, damit diese dann bei einer Suchanfrage überhaupt erscheinen können.

Ohne Nachhelfen brauchen Sie Geduld

In der Regel benötigt Google einige Wochen, um alle Webseiten einer Seite aufzunehmen, zu bewerten und in den Suchergebnissen anzuzeigen. Für diesen Fall bietet es sich an, bezahlte Suchmaschinenwerbung zu schalten, um «sichtbar» für die relevanten Suchbegriffe zu werden. Um aber langfristig im unbezahlten Bereich von Google zu erscheinen, braucht es Seiten mit einer hohen inhaltlichen Qualität und Relevanz für das behandelte Thema. Suchmaschinenoptimierung erhöht die Chance auf eine der vorderen Positionen bei den Suchergebnissen enorm.

Gegenstück zu SEO: Bezahlte Listungen (Google Ads)

In der Suchmaschine werden am Kopf und am Fuss der Seite auch bezahlte «Ergebnisse» gezeigt, diese sind mit «Anzeige» gekennzeichnet. Wird solche Suchmaschinenwerbung (SEA) geschaltet, fallen pro Klick auf einen Suchbegriff Kosten an. Das heisst: Pro Klick, der zum Besuch der beworbenen Webseite führt, zahlt man einen Geldbetrag.

Würde also die Webseite dank SEO in den Suchergebnissen bei Google weiter vorne gelistet, könnte die Abhängigkeit von bezahlter Werbung wie Google Ads reduziert werden. Mit diesem Ansatz wird der Wert von SEO-Massnahmen beurteilt.

 

Die Zahlen hinter SEO

Der Wert einer Google-Positionierung ergibt sich auch aus dem Klickverhalten der Nutzerinnen und Nutzer. Auf das erste Suchergebnis bei Google klicken in der Regel bis zu 60 Prozent aller Suchenden. Diese Position ist also die wertvollste und teuerste, die man erreichen kann.

Alle weiteren Positionen haben eine nach unten stark abnehmende Klickrate und damit einen geringeren Wert. Auf Position 10 klicken beispielsweise gerade einmal noch 0.73 Prozent der Nutzenden1).

Üblicherweise werden nur die ersten 10 Suchergebnispositionen bei Google für die Berechnung einer Wertigkeit betrachtet. Auch wir von DACHCOM.Digital berücksichtigen für die Berechnung von wertvollen Positionen nur Suchbegriffe, die unter den Top 10 bei Google positioniert sind und nach denen auch gesucht wird. Das sind jene, die ein monatliches Suchvolumen von mehr als 10 Suchanfragen aufweisen.

Ein Berechnungsbeispiel

Der SEO Softwareanbieter XOVI nutzt für die Berechnung des «Rankingvalues» folgende Formel: Position x Suchvolumen x CPC x Trafficfaktor2).

Wir nehmen beispielhaft nun den Suchbegriff «Solardach» und gehen davon aus, dass unsere Webseite damit Position 6 bei Google belegt. Dann würde der Wert dieser Position folgendermassen berechnet werden:

6 x 480 x 2.84 x 0.0239 = 195.48

Wir stehen auf Position 6, nach dem Suchbegriff wird 480-mal im Monat gesucht, der Preis pro Klick, der bei Google Ads dafür bezahlt werden muss, beträgt durchschnittlich CHF 2.84, und die Klickwahrscheinlichkeit beträgt 2.39 Prozent auf der sechsten Suchergebnisposition.

Durch diese verbesserte organische Platzierung wären somit Einsparungen bei den bezahlten Werbeanzeigen von CHF 195.48 monatlich möglich – bei gleicher Sichtbarkeit. Auf ein Jahr gerechnet wäre dies eine Kostendifferenz von CHF 2’345.–. Interessant sind dann natürlich auch die Anfragen, die auf diese Weise generiert werden und deren Wert Sie auch zusätzlich erfassen sollten. So bekommen Sie ein gutes Bild davon, welchen Einfluss SEO-Massnahmen und eine verbesserte Google-Platzierungen haben.

 

Fazit: Top 10 ist das oberste Ziel

Zusammengefasst kann man sagen, dass das Ziel von SEO-Massnahmen immer die Erreichung der Top-10-Positionen für relevante Keywords (Suchbegriffe) ist, die ein gewisses Suchvolumen aufweisen. Eine Optimierung auf Suchbegriffe, nach denen niemand sucht, ist sinnlos. Daher ist die erste Massnahme im Bereich der Suchmaschinenoptimierung immer die Keyword-Recherche, um die wichtigen Suchbegriffe für die eigene Branche und das eigene Unternehmen zu finden und darauf aufbauend die Inhaltsarchitektur der Webseite zu entwickeln.

Ihre SEO-Profis für mehr Traffic

Gerne helfen wir Ihnen bei der Keyword-Recherche, der Content-Optimierung im Sinne von SEO und auch bei der bezahlten Suchmaschinenwerbung mit Tools wie Google Ads. Denn bei einigen besonders stark umkämpften Bereichen ist es selbst mit ausgereiften SEO-Massnahmen sehr schwierig, unter die Top-10-Suchergebnisse zu gelangen. Hier kann es sinnvoll und sogar günstiger sein, eine bezahlte Werbeanzeige bei Google zu schalten. Das langfristige Ziel sollte es aber immer sein, sich gut in den organischen Suchergebnissen zu platzieren.

Dranbleiben!

Eine einmal eingenommene Position ist leider nicht von Dauer, da die Konkurrenz auch aktiv ist und versucht, ihre Webseite besser zu platzieren. Auch nimmt Google stetig Veränderungen an seinem Sortieralgorithmus vor und verändert die Suchergebnisse dadurch permanent. SEO-Massnahmen sind also keine einmalige Angelegenheit, sondern verlangen nach einer dauerhaften und regelmässigen Beobachtung, um die wertvollen Platzierungen nicht wieder zu verlieren. Wir begleiten Sie gerne dabei.

 

Quellenangaben:

1) https://www.sistrix.de/news/klickwahrscheinlichkeiten-in-den-google-serps/

2) https://www.xovi.de/rankingvalue-ein-messbarer-wert-ihrer-top-10-rankings/

loader